Kerstin Carolin Beyer - Another tree in the wall - Stories of trees and bricks


Unter ökologischem Vorzeichen, aber ohne den erhobenen Zeigefinger stellt Kerstin Carolin Beyer in ihren Werken in intensiver Weise den Gegensatz Natur – Industrie dar. Der Titel ist einem Song der Musikgruppe Pink Floyd entlehnt, der soziale Kälte und die Rebellion der Jugendlichen dagegen zum Thema hat.

Ihre unanfechtbare Liebe zur Natur und deren Schutz einerseits, die Faszination der industriellen Revolution – vor allem zurückgebliebener Industrie-Ruinen mit ihren beeindruckenden Strukturen – andererseits und der daraus entstehenden Konflikt machen das Werk der Künstlerin aus.

Die ökologische Bewegung ist ohne Zweifel eine Notwendigkeit. Es ist aber ein Leichtes, hier extreme Positionen einzunehmen: Radikaler – fast blinder und realitätsferner – Einsatz für den Schutz der Natur, oder Wirtschaft und Industrie ohne Kompromisse, den höchsten Gewinn als Ziel vor Augen. Ist es erlaubt Zweifel zu haben ? Faszination zu spüren für diese Gegensätze und die Existenz beider wertzuschätzen ? “ Antoine de Saint-Exupéry konstatierte in “Carnets”: “Jeder, der Gegensätze meidet und logisch bleibt, tötet das Leben in sich.”

José Parra-Moreno - Cherchez la femme


Der Künstler José Parra-Moreno sieht die Frau als eigentliche, authentische Hauptfigur der einzigen Revolution des 20.Jahrhunderts, die auch im 21. Jahrhundert weiterhin aktuell ist und an Bedeutung gewinnt: Die Revolution der FRAU.

Die Gegenwart der Frauen in der Kunst aller Epochen bedeutete stets Stereotype bzgl des weiblichen Charakters zu gestalten “wie sollte eine Frau sein und wie sollte sie nicht sein”.

Die Werke dieser Ausstellung – in der POP ART angesiedelt – zeigen uns die Frauen in einer persönlichen und draufgängerischen Art, weil sich in ihnen die Frau in ihrer wahrhaftigen Dimension mit ihrem Anspruch auf Würde und Rechte präsentiert, gegen das traditionelle Bild des ewigen Patriarchats.

Parra-Moreno definiert seine Ausstellung folgendermassen: “Cherchez la femme”: Suche nach der Frau. Dieser Satz ist ein Klischee aus Pulp-fiction Filmen und –Geschichten: Egal was das Problem oder das Böse ist, immer war eine Frau die Ursache dafür.




Kerstin Carolin Beyer
Another tree in the wall - Stories of trees and bricks

José Parra-Moreno
Cherchez la femme

Ausstellung
7. - 20. November 2015

Öffnungszeiten

Montag - Samstag
10 - 20 Uhr

Sonntag
10 - 13 Uhr

Kerstin Carolin Beyer

J. Parra-Moreno